Low priced Philips 55PUS6501/12 139

Philips 55PUS6501/12 139,7 cm (55 Zoll) Ultraflacher Android 4K-Fernseher mit 2-seitigem Ambilight und PixelPrecise Ultra HD hellsilber

Philips 55PUS6501/12 139,7 cm (55 Zoll) Ultraflacher Android 4K-Fernseher mit 2-seitigem Ambilight und PixelPrecise Ultra HD hellsilber

Eigenschaften und Spezifikation

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 4K Ultra HD
  • DVB-T/T2/C/S/S2 Tuner
  • Ambilight
  • Android
  • HEVC-Standard




Produktbeschreibung Philips 55PUS6501/12 139,7 cm (55 Zoll) Ultraflacher Android 4K-Fernseher mit 2-seitigem Ambilight und PixelPrecise Ultra HD hellsilber

Produktbeschreibung, Philips 6000 series Ultraflacher 4K-Fernseher powered by Android TV mit 2-seitigem Ambilight und Pixel Precise Ultra HD

Movieman.de, Für den Preis sehr gutes Bild mit sehr gutem Ambilight und kraftvollem Ton
Die Zeiten, in denen der Fernseher einfach Fernsehen zeigte, sind lange vorbei. Heutige Fernseher müssen Satellitensignale, Kabelanschluss, verschlüsselte Programme, DVBT-2 und Internetinhalte beherrschen, digitalen und analogen Geräten Zugang gewähren, die Programmzeitschrift ersetzen und am besten auch Filme speichern. Das macht heutige Fernseher, wenn man diese Geräte überhaupt noch so nennen kann, zu einem komplexen Computer mit Bildschirm. Philips verwendet Android Lollipop als Betriebssystem, um die diversen Aufgaben zu erledigen. Der TV ist trotz einer Bildschirmdiagonale von gut 140 cm mit 16 Kilo eher leicht. Beim Auspacken merkt man jedoch schnell, dass das Gehäuse Dank eines silbernen Metallrahmens eine hohe Verwindungssteife besitzt. Da knirscht und knarzt nichts. Der Aufbau ohne Hilfe einer zweiten Person ist möglich, aber wegen der Größe des Gerätes nicht empfehlenswert. Es müssen lediglich die zwei Standfüße mit ein paar Schrauben unter dem Gerät befestigt werden. Die Füße stehen mit 126 cm sehr weit auseinander, so dass ein mindestens ebenso breiter TV-Tisch oder eine Wandmontage notwendig sind.
Einrichtung & Bedienung
Bei den Anschlüssen hat Philips auch die ältere Zielgruppe mit VHS-Videorecorder nicht vergessen. Der vergessen geglaubte Scartanschluss ist tatsächlich vorhanden! Darüber hinaus gibt es für die analogen Filmfreunde noch einen RGB-Anschluss. Aber TV-Geräte sind heute digital, um deren beachtliche Möglichkeiten auszuschöpfen. 4 Geräte finden via HDMI Zugang, USB Slot und LAN-Buchse für den Internetzugang, der natürlich auch via WLAN möglich ist, sind für die Geräteklasse völlig ausreichend. Und natürlich bietet der Philips 55PUS6501 auch Zugang über die gute alte Antennenbuchse für den Kabelanschluss, wahlweise auch vom Satelliten. Über USB kann eine Festplatte andocken, die als Speicher für Aufnahmen dient. Die Einrichtung und Aufnahmen selbst klappen völlig problemlos, sofern die Festplatte ihren Strom über ein eigenes Netzkabel bezieht. Damit das Gerät flach an die Wand gehängt werden kann, werden die meisten Kabel senkrecht von unten nach oben in ihre Buchsen geführt. Das ist etwas fummelig, weil man die Buchsen nicht sehen kann. Wer schon Erfahrungen mit Philips-TV-Geräten hat, wird sich problemlos zurechtfinden, denn die bisherige sehr einfache Einrichtungspraxis wird auch hier weitgehend fortgeführt. Sehr gut gefällt die Fernbedienung, die auf der Rückseite eine QWERTZ-Tastatur besitzt, die die Eingabe von Passwörtern für Streamingdienste & Co. ganz erheblich erleichtert. Die Fernbedienung ist insgesamt kleiner als bei früheren Modellen und damit auch die Tasten, die recht eng beieinander liegen. Zu nennenswerten Fehlbedienungen kam es jedoch nicht, da die Tasten einen guten Druckpunkt haben. Unübersehbar ist die Netflixtaste, über deren Notwendigkeit sich streiten lässt. Vorbei sind allerdings die Zeiten, in denen der Fernseher nach der Standorteingabe den Sendersuchlauf startet und kurz darauf das Erste läuft. Neu ist, dass der TV mit dem ersten Einschalten Kontakt zu Google als Hersteller des Betriebssystems aufnehmen will. Das ist prinzipiell sinnvoll, denn es gibt ja ggfs. ein Update, das geladen werden sollte. Wichtig ist also, dass das Gerät beim Anschließen schon über ein LAN-Kabel ins Internet gelangen kann. Vor den eigentlichen Grundeinstellungen muss man diverse Nutzungsbedingungen und Erklärungen von Google und anderenInternetangeboten (Smart-TV) lesen und akzeptieren. Vor allem älteren Semestern, die einfach nur die Tagesthemen und Bundesliga schauen wollen, droht hier Überforderung. Der Sendersuchlauf geht dann gewohnt zügig vonstatten. Aus den gefundenen Sendern sortiert man nicht einfach die Sender neu, sondern legt die Sender, die wirklich von Interesse sind, in einer Favoritenliste ab, für die es auf der Fernbedienung eine eigene Taste gibt. Sehr sinnvoll ist die EPG, also die Elektronische Programmzeitschrift, die sich an die Sehgewohnheiten anpasst und entsprechende Vorschläge macht. Das Smart-TV-Portal macht einen aufgeräumten Eindruck und arbeitet dank 4-Kernprozessor und geräumigen 16GB-Arbeitsspeicher eigentlich zu jeder Zeit flüssig. Wer nicht bei Netflix Kunde ist, findet hier weitere Streamingangebote und Apps aller Genres. Sehr gut gelöst hat Philips die Einrichtung von Bild und Ton, indem man einfach bei Bild und Ton besser oder schlechter auswählt. Das ist so simpel wie zielführend, weil man so jeden individuellen Geschmack trifft. Weitere Feineinstellungen sind darüber hinaus vorhanden.
Der Philips 55PUS6501 arbeitet in 4K-Auflösung (UHD) und bietet mit HDR+ einen nochmals erweiterten Kontrastumfang an. Da entsprechend höchstwertiges Filmmaterial noch nicht sehr verbreitet ist, rechnet das Gerät alle eingehenden Bildsignale auf die Maximalauflösung hoch. Dies sorgt bei Blu-ray-Filmen für eine sichtbar bessere Trennung von Graustufen und einen abermals tieferen Schwarzwert. Hier ist sprichwörtlich der schwarze Anzug in der Nacht noch voneinander unterscheidbar. Bei DVD-Material ist der Zugewinn eher bescheiden, bei herkömmlichen TV-Signalen oder gar bei VHS gibt es keinerlei Verbesserung. Das links und rechts auf der Rückseite angebrachte Ambilight ist bei dunkler Umgebung zunächst ein vortreffliches Showelement. Sinnvoll, also dezent eingestellt, bewirkt es aber tatsächlich eine Steigerung des subjektiv wahrgenommenen Kontrasts, ähnlich einer kleinen Lampe hinter dem TV-Gerät. Nur ahmen hier die rückwärtigen LEDs die jeweils auf dem Bildschirm vorherrschende Farbe nach, so dass der Bildschirm zum einen sogar größer wirkt und zum anderen auch die wahrgenommenen Farben differenzierter erscheinen. Wenn man Fußball schaut, ist es schon beeindruckend, wenn das Grün des Rasens auch an der Wand hinter dem Fernsehgerät fortgesetzt wird. Nachzieheffekte oder anderer digitaler Unrat treten bei guter Empfangslage oder Discs grundsätzlich nicht auf. Man kann diese aber provozieren, in dem man ein mäßiges Bildsignal mit den aktivierbaren Rauschfiltern und sonstigen Bildoptimierern bearbeitet. Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr. Schalten Sie, insbesondere bei ohnehin hochwertiger Kost auf Blu-ray oder DVB-T2, die Optimierer ab oder reduzieren Sie deren Wirken auf ein Minimum. Meist ist dies nämlich nicht nötig.
Für guten und dynamischen Klang braucht man Volumen, das moderne Flachbildgeräte einfach nicht haben. Philips hat hier geschickt mit der Gehäusetiefe gespielt und den zwei hinten integrierten Lautsprechern ungefähr den doppelten Raum spendiert, als dies normalerweise der Fall ist. Schon kurz nach der vollzogenen Sendereinstellung macht sich dies durch den auffallend tief hinabreichenden Bass bemerkbar. Vor allem Stimmen gewinnen auf einmal richtig an Körper und Grundton, wo andere Geräte schrill und piepsig quäken. Für den normalen TV-Betrieb und etwas darüber hinaus reicht die erzielbare Lautstärke völlig aus. Bei gehobener Lautstärke in plötzlich auftretenden Actionszenen schlägt der Lautsprecher dann schon mal spürbar an das Chassis an und mahnt mit Dröhnen die Reduktion der Lautstärke an. Mit einer Soundbar kann auch der Philips nicht konkurrieren, bietet aber unter dem Strich eine sehr ordentliche Klangqualität und Lautstärke. Fazit: Für den Preis sehr gutes Bild mit sehr gutem Ambilight und kraftvollem Ton.www.movieman.de

Details Produkt-Info

  • Größe und/oder Gewicht: 8,5 x 123,9 x 72,3 cm ; 16,1 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 21,2 Kg
  • Batterien 3 AAA Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: 55PUS6501/12
  • ASIN: B01D1V6VUM

Klicken Sie hier kaufen bei Amazon